Das Problem mit der Penisgröße…

Penis zu klein?

Herzlich willkommen auf meiner Infoseite zur Penisvergrößerung. Da du diese Seite besuchst, stellst du dir sicher die Frage, ob dein Penis wirklich groß genug ist. An der Stelle möchte ich nur eine Sache vorweg nehmen: Die sexuelle Leistungsfähigkeit des Mannes und die Befriedigung der Frau hängen aber nicht von der Penislänge ab! Die Nerven-Endungen, die im weiblichen Körper den sexuellen Reiz übertragen, liegen fast alle im vorderen Drittel der Scheide (etwa 7cm). Dass du dich vielleicht dennoch über die Möglichkeiten einer Penisvergrößerung informieren möchtest, ist vollkommen in Ordnung und nachvollziehbar. Ich hatte das Problem ebenfalls und mich dann monatelang intensiv belesen, was meine Möglichkeiten sind. Letztendlich hab ich es geschafft, auf die Größe Einfluss zu nehmen und mit einem völlig neuen Selbstbewusstsein durchs Leben zu gehen. Auf meiner Seite gehe ich auf die Methoden ein und zeige dir auch, wovon du definitiv die Finger lassen solltest.

Methoden zur Penisvergrößerung

MethodeWirkungRisikoNebenwirkungenKosten
Training / Übungen✔ ✔ ✔ ✔▲ ▲
Penis Extender✔ ✔ ✔▲ ▲ ▲✖ ✖€ € €
Pillen▲ ▲ ▲ ▲✖ ✖ ✖ ✖€ € € €
Operation✔ ✔ ✔ ✔ ✔▲ ▲ ▲ ▲ ▲✖ ✖ ✖€ € € € €

Methode 1) Natürliche Penisvergrößerung

Es gibt mehrere Übungen/Trainings, mit denen man die Errektionsfähigkeit, Durchblutung und die Größe nachhaltig beeinflussen kann. Diese Übungen sind auch mein absoluter Tipp, da sie funktionieren, nichts kosten und man das Tempo hier selbst in der Hand hat. Die Risiken sind sehr gering und praktisch Jeder kann diese Methode ausprobieren. Zu den beliebtesten Übungen gehört das Jelqing.

Ich selbst hab mit dieser Methode echt gute Erfolge erzielen können (+ 2,6cm). Wichtig ist aber, dass man nicht einfach hier und da mal ein paar Übungen durchführt, sondern einen guten „Trainingsplan“ nutzt. Das Ganze muss konsequent durchgeführt werden und es müssen die richtigen Übungen zur richtigen Zeit eingesetzt werden, ansonsten kann das Ganze auch nach hinten losgehen. Ich empfehle für einen umfangreichen Trainingsplan mit Übungsanweisungen, Schritt-für-Schritt Leitfaden und Übungsvideos das Konzept von NPV (den gibt es hier). Das hab ich mir damals auch besorgt und es hat mich wirklich gut begleitet.

Methode 2) Der Penis Extender

Penis Extender sind ein sehr beliebtes Hilfsmittel, deren Wirksamkeit allerdings nicht nachgewiesen ist. Durch monatelanges Tragen von Gummibändern und einer teleskopartigen Vorrichtung, wird die Bandaufhängung des Penis gedehnt. Damit soll der Schwellkörper weiter nach vorn gezogen werden. Ich hab davon auch 2 Modelle ausprobiert. Grundsätzlich kann das funktionieren, allerdings kann man schon bei der Auswahl der Geräte viele Fehler machen – ebenso bei der Handhabung. Nachteil 2: Die Penisstrecker sind mit gut 200 – 400 Euro recht teuer in der Anschaffung.

Methode 3) Pillen zur Penisvergrößerung

Vor den Pillen kann man allgemein nur stark warnen: Es ist zum einen nicht nachgewiesen, dass sie überhaupt einen Nutzen haben. Im besten Fall enthalten sie keine gefährlichen Stoffe und es passiert nichts. Immerhin: Der Placebo-Effekt kann hier Wunder wirken, indem man ein gestärktes Selbstbewusstsein entwickelt. Im schlimmsten Fall enthalten diese Pillen jedoch auch gesundheitsschädliche Stoffe. Da viele Firmen, die diese Produkte vertreiben, keine zugelassenen Arzneimittel vertreiben, wurden deren Inhaltsstoffe meist auch nicht untersucht. Mein Rat: Lieber die Finger davon lassen.

Methode 4) Penisvergrößerung durch Operation

Die Schwellkörper des Penis liegen nur zum Teil selbst im Penis, ein Teil reicht direkt in den Körper hinein und ist mit einem Band am Beckenknochen befestigt. Dieses Band wird in einer Operation durchtrennt und die Schwellkörper können sich so vom Beckenknochen lösen. Sie können dann weiter nach außen in den Penis gelangen. Real kann man den Penis so um etwa 5cm verlängern. Die Operation dauert etwa 1 Stunde. Grundsätzlich ist hierbei anzumerken, dass nach der Operation nicht immer die Erektion so stabil aufrecht erhalten werden kann. Die Frage ist, ob man das Risiko wirklich auf sich nehmen möchte. Daneben kosten diese Operationen auch mehrere tausend Euro und fallen für viele Betroffene schon an der Stelle weg.

Das ist meine Empfehlung an dich

Wenn du unbedingt deinen Penis verlängern möchtest, dann versuch es zunächst mit der natürlichen Penisvergrößerung. Die Methode hat wirklich vielen Männern geholfen und wahrscheinlich geht es bei dir auch nur um wenige Zentimeter. Sollte dein Ziel bei einem deutlich größeren Zuwachs liegen, wirst du jedoch um eine Operation nicht herumkommen. Überleg dir jedoch gut, ob du das Risiko wirklich eingehen möchtest.

Übrigens: Damit du deine Penisgröße einordnen kannst, findest du hier aus Studien zusammengetragene Durchschnittswerte für die einzelnen Länder Europas:
Europe According to National Penis Size / Penislängen im Überblick

Tipps zur schnellen Penisvergrößerung

Moment mal – „schnell“? Was will ich euch denn hier erzählen? Ganz einfach: Es gibt ein paar Tricks, die du anwenden kannst, damit dein Penis größer wirkt. Das ist zwar keine direkte Vergrößerung, aber man kann ja mitnehmen, was geht 😉

Intimrasur lässt Penis größer wirken

Die männlichen Pornodarsteller sind häufig komplett blank rasiert. Das hat den Grund, dass der Penis größer wirken soll. Das Schamhaar verdeckt sonst nämlich die Peniswurzel. Mit einem Kahlschlag könnt ihr optisch schonmal gut 2cm rausholen!

Penisverlängerung durch Abnehmen

Hierbei handelt es sich nicht nur um einen optischen Trick, denn das Fettgewebe an der Peniswurzel und am Bauch nimmt sichtbare Länge des Penis in Anspruch. Wenn man abnimmt, kommt der bis dahin verdeckte Teil (vom Penis) wieder zum Vorschein. Im Internet kursiert eine Formel – bei 10kg Gewichtsverlust spricht man von +1,5cm Penislänge. Ob das stimmt, kann ich leider nicht beurteilen, aber dass die Länge damit direkt zusammenhängt, ist bewiesen.

Penis mit der Hand vor dem Sex in die Länge ziehen

Super einfach und simpel umzusetzen: Einfach vor dem Sex den Penis einige Male in die Länge ziehen. Dadurch werden die Bänder gedehnt und der Penis ist zunächst für einige Minuten deutlich länger – der Effekt hält jedoch eben nur einige Minuten an.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Ich kenne den Bereich wirklich gut und hab selbst viel gelesen, mich ausgetauscht und ausprobiert. Meiner Erfahrung nach gibt es keine Pille, die zur Penisvergrößerung geeignet sind – die Pillen sind nur dazu da, euch das Geld aus der Tasche zu ziehen. Da ich allerdings nicht alle Präparate am Markt kenne, kann man das nicht verallgemeinern und nur den Tipp geben: Probiert es gar nicht erst aus.

Solltest du dein Glück mit einem Penis Extender tatsächlich versuchen wollen, dann mach es mit einem „Markengerät“. PHALLOSAN® ist hier zum Beispiel zu erwähnen. Kauf dir jedoch auf keinen Fall extrem günstige Geräte bei eBay oder Amazon. Diese Extender gibt es in China schon für 2-3 Euro zu kaufen, haben jedoch zu Teil starke Mängel.

Bleib bitte realistisch: 5-6cm sind durch eine Operation tatsächlich schonmal zu erreichen. Auf natürlichem Wege durch Übungen sind es eher 2-3cm. Überleg dir selbst, welches Ziel du erreichen möchtest und wäge die Risiken ab. Ziele über 6cm Zuwachs sind jedoch unrealistisch.

Bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,94 von 5 Sternen - Insgesamt 16 Bewertungen
Loading...